Projektgenese

Der Bausteinkasten für Museumswebsiten »BYSEUM« wurde von Dr. Isabel Reindl von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern 2008 initiiert und mit großzügiger Unterstützung und finanzieller Förderung durch die Bayerische Sparkassenstiftung in den Jahren 2009-2010 umgesetzt. Der Launch des ganz auf die Bedürfnisse von Museen zugeschnittenen Content-Management-Systems (CMS) erfolgte 2011, welches den Museen bei der selbständigen Umsetzung einer eigenen Webseite zur Seite steht und ihnen eine technische Infrastruktur an die Hand gibt.
 
Seitdem  wurde mit einem technischen Upgrade des Systems 2015 ein weiterer Meilensteil gesetzt. BYSEUM ist nun »full responsiv«. 2018 konnten  technische Maßnahmen zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) getroffen werden, dem soll 2020 ein Audit zur Umsetzung der Barrierefreiheit (EU-Richtlinie 2016/2102) folgen.

Projektinitiative und –umsetzung: Dr. Isabel Reindl, Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Projektbegleitung und –finanzierung: Dr. Ingo Krüger, Bayerische Sparkassenstiftung
Technische Entwicklung: CMS Rosys® und graphische Gestaltung, www.roberts

Aktueller Ansprechpartner:
Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Sybille Greisinger M. A., +49 89/210140-38, sybille.greisinger[at]blfd.bayern.de

Diese Seite teilen